Datum Letzte Änderung:
18. Juli 2017,  10:50


NAVTOP
 
 
+++ NEU IM PROGRAMM +++ EIN UNGLAUBLICH SCHÖNER KLOSTERTISCH AUS RECYCELTEM TEAKHOLZ +++ Klicken Sie auf diese Laufzeile für weitere Infos. 
 
navlinks
Publik-Forum
 
Ein Medium für kritische geister
 
 
 
Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeiten Redaktion und Verlag der Zeitung Publik-Forum im ehemaligen Mühlengebäude der Krebsmühle.

Publik-Forum ist in dieser Zeit auf 25 MitarbeiterInnen angewachsen, die für derzeit 100.000 Leser und über 38.000 Abonnenten arbeiten.

Publik-Forum begreift sich als Medium für jene kritischen Geister, die sich nicht entmutigen lassen und neben den Folgen der "Verwüstung" unserer sozialen und natürlichen Umwelt auch die Chancen einer "Bewässerung" sehen.
Über den Protest und das Querdenken hinaus arbeitet Publik-Forum tatkräftig mit an Beispielen, Initiativen und Kampagnen etwa von amnesty international, Cap Anamur, Greenpeace und nicht zuletzt attac.

 
 
 
 
 
 
Wer mitreden will, muss sich unabhängig von wirtschaftlichen Interessen sein eigenes Urteil bilden können, und hier hat Publik-Forum einen großen Vorteil: Publik-Forum ist eine von ganz wenigen Zeitungen, die weder von Großunternehmen noch von Banken oder Kirchen abhängig ist. Sie lebt von und durch ihre Leserinnen und Leser.





Publik-Forum gibt es seit mehr als 30 Jahren. Die Zeitung erscheint alle zwei Wochen.
 
Kostenlose Probehefte erhalten Sie über Telefon 06171/7003-14
oder
über www.publik-forum.de
 
 
 
 


Publik-Forum
Krebsmühle 1
61440 Oberursel

Telefon: 06171-7003-14

e-mail: redaktion@publik-forum.de