Datum Letzte Änderung:
18. Juli 2017,  10:50


NAVTOP
 
 
+++ NACH DEM FEST IST VOR DEM FEST +++ FREUEN SIE SICH MIT UNS AUF UNSER NÄCHSTES GROSSES FAMILIENFEST +++ DAS SOMMERFEST 2017 FINDET AM 27. AUGUST STATT +++ GROSS UND KLEIN, FREUNDE, BEKANNTE, VERWANDTE SIND WIE IMMER GANZ HERZLICH EINGELADEN MITZUFEIERN +++  
 
navlinks
Geschichte der Krebsmühle
Die Geschichte der Krebsmühle vom Mittelalter bis heute
 
Die Geschichte der Krebsmühle ab der ersten Erwähnungen im Mittelalter bis 1978 ist die Geschichte einer Getreidemühle mit wechselnden Besitzern, Schicksalsschlägen und sich wandelnder Nutzung bis zur Aufgabe.
Vom Leerstand und Verfall wurde sie ab 1978 mit der Übernahme durch die Arbeiter-selbsthilfe Frankfurt (ASH) befreit und gerettet. Es folgten einige sehr bewegte Jahre, in der die Krebsmühle sich zu einem Zentrum der Alternativbewegung entwickelte.
Nachdem sich diese nach dem Fall der Mauer zunehmend als vorübergehende Erscheinung entpuppte und sich die ASH als Gruppe verflüchtigte folgten ein paar Jahre der Orientierunglosigkeit. Seit 2005 ist der noch zu ASH-Zeiten gegründete Hilfe zur Selbsthilfe e.V. als Träger der Krebsmühle dabei, die Krebsmühle zu konsolidieren und neue inhaltliche Perspektiven zu entwickeln.
   
 
 
 
NavRechtsHistorie
Die Beschreibung erfolgt in 3 Abschnitten - vom Mittelalter über die ASH-Jahre bis heute.